Bei schönem Wetter verlagern wir gern unseren Unterricht an die frische Luft. Hier seht Ihr Hummeln und Krabben bei der Arbeit.

Die Erstklässler lernen im Religionsunterricht den blinden Bartimäus kennen. Sie sollen selbst einmal wahrnehmen, wie es ist, blind zu sein.

Endlich gehören wir Pinguine, Delfine und Tintenfische auch zur Klasse 2000. Mit Klaro und Frau Bauer erforschen wir den Weg unseres Atems.

Im ersten Schuljahr malen wir Jona im Bauch des großen Fisches. Dazu singen wir Lieder, die wir in der Kirche mit Herrn Rose gelernt haben. Tolle Bilder zu einer schönen biblischen Geschichte und klangvollen Liedern!

Passend zum „Buch der Woche“ haben die Kinder der Eichhörnchenklasse im Wald einzigartige Tiere gesucht und einige tolle Exemplare gefunden.

Die 4. Klassen beschäftigen sich zur Zeit im Sachunterricht mit dem Thema „Planenten“ und „Weltraum“.

Dazu gestalten sie auch tolle Bilder im Kunstunterricht.

Hochmotiviert rechnen sie hier zum Beispiel mit Rechenstempeln, Zahlenmauern und der Kombinokiste. Jeder auf seinem Niveau - toll!

Zum Schulhalbjahr machen unsere Vierties einen Kinoabend. Voll bepackt mit Isomatten, Decken, Kissen, Kuscheltieren und Snacks kommen die Kinder an. Gemeinsam wird der Film „Mein Freund, der Delfin“ geschaut. Zwischendurch wurde leckere Pizza gegessen! 

Das war ein tolles Erlebnis!

Am Tag des Fußgängers wurden wir Kinder der ersten Klassen von der Polizei in ein Dunkelzelt eingeladen. Mit Taschenlampen in der Hand staunten alle, wie reflektierende Kleidung, Tornister und andere Dinge leuchten. Wie gut, dass unsere Warnwesten im Straßenverkehr so hell funkeln.

Die Küche der Josefschule verwandelt sich fast täglich in eine Backstube und es duftet herrlich. Die Kinder backen fleißig Weihnachtskekse und freuen sich schon auf das Naschen in der Adventszeit! 

Die Josefschule unterstützt auch in diesem Jahr wieder die Aktion „Weihnachtspäckchenkonvoi“. Es wurde reichlich gespendet und in den Klassen mit den Kindern Päckchen gepackt. Insgesamt sind mehr als 200 Päckchen zusammengekommen!

Die Krabben trainieren fleißig mit LeOn (Lesen Online). Besonders das Tandemlesen und die Lesekaraoke machen ihnen viel Spaß.

Auf den Spuren von Giuseppe Arcimboldo gestalten wir im Kunstunterricht verschiedene Gesichter aus Obst und Gemüse! Wie lustig!

Die Krabben finden gerade anhand von vielen verschiedenen Versuchen heraus, aus welchem Material am besten ein Floß baut. Unser neues Thema "Schwimmen und sinken" macht uns richtig viel Spaß!

In den Deutschstunden erstellten die Drachen zur Geschichte "Ein kleines Krokodil mit ziemlich viel Gefühl" eigene Leporellos zum Nacherzählen. Das Ende des Buches blieb übrigens ein Geheimnis, sodass sich jedes Kind ein eigenes Ende ausdenken konnte. So wurde das Zuhören untereinander am Ende umso spannender!

Jedes Jahr kurz vor den Sommerferien versammelt sich die ganze Josefschulgemeinde auf dem Schulhof. Dort werden dann viele Kinder besonders geehrt: Kinder, die ein goldenes Sportabzeichen erreicht haben, die Antolin-Sieger der Jahrgänge, die Gewinner des Vorlesewettbewerbs, die Handballmannschaft und die Fußballmannschaft der Schule, Kinder, die beim Mathewettbewerb erfolgreich waren,... Herzlichen Glückwunsch an alle! Wir sind stolz auf euch!

Am 20.10.2022 folgten 15 Viertklässler der Einladung des Walburgisgymnasiums dort einige Experimente zum Thema „Strom“ durchzuführen. Nach kurzer Einführung durch die Physiklehrer Frau und Herr Scholz gelang es den Kindern schnell einen geschlossenen Stromkreislauf mit ansprechendem Material zu bauen, sodass das Glühbirnchen leuchten konnte. Auch das Lesen eines Schaltplanes war kein Problem für unsere Vierties. Mit großem Interesse und Engagement bauten sie erfolgreich in Teamarbeit einen Lügendetektor sowie eine Alarmanlage mit akustischem Signal. Was für ein Spaß!

Die Fuchsklasse erlebte in den letzten Wochen tolle Aktionen: sie besuchten das Autohaus Bichmann, bekamen Besuch von süßen Küken und durften regelmäßig nach Herzenslust in der Lesestube schmökern.

 

Die Füchse und die Raben durften ein tolles Projekt auf der Kluse genießen. Gemeinsam mit Gisbert, der Giraffe, lernten die Kinder, wie man Mobbing verhindern und sich dagegen wehren kann.

In den letzten Wochen durften alle Klassen an dem ganz besonderen Projekt "Stark auch ohne Muckis" teilnehmen. Frau Künzel trainierte mit allen Kindern, wie man sich zum Beispiel gegen "Stressica" behauptet oder stark wie ein Löwe wird. Alle waren begeistert und wünschen sich eine Fortsetzung.

Unsere Viertklässler durften wieder einmal spannende Versuche zum Thema Strom durchführen. Vielen Dank an die Mitarbeiter der Arche Noah für den tollen Projekttag!

Die 4a, die 4b und einige Drittklässler unserer Schule dribbelten beim Schnuppertraining mit Fabian Büßing vom Westdeutschen Basketballverband um die Wette. Der Basketballer zeigte den Kindern Techniken und Tricks im Umgang mit dem Basketball. Wir bedanken uns herzlich für die Möglichkeit des Probetrainings. 

Die Raben sind richtige Mittelalter-Experten geworden. Zum Abschluss des Themas werden im Kunstunterricht Ritterburgen aus Alltagsgegenstände gebaut. Auf den Fotos seht ihr die erste Bauphase. Seid gespannt, wie die Burgen fertig aussehen!

Die Eichhörnchen und Elefanten nutzen die Zeit nach den Sommerferien zum "Ankommen" und machen gemeinsam einen Ausflug zum Spielplatz im Lahrfeld. Die Kinder spielen Fußball, toben, schaukeln, buddeln im Sand und fahren mit der Seilbahn. 

 

Im Religionsunterricht gestalten die Kinder der zweiten Klassen angelehnt an das Buch "das Farbenmonster" Bilder zu ihren eigenen Gefühlen: Freude, Trauer, Wut, Angst, Gelassenheit, Liebe.

 

Immer mittwochs und freitags besuchen die Kinder der ersten und zweiten Klassen abwechselnd die Vincenz-Kirche. Herr Rose, der Organist und Kantor, begleitet uns dabei. Er erzählt uns alles rund um die Kirche und macht mit uns gemeinsam Musik. 

 

Ein Team der Arche Noah hat die Zweitklässler im Unterricht besucht. Im Rahmen der Mendener Müllwoche haben die Kinder zum Thema "Müll und Upcycling" einige Übungen gemacht und viel Neues gelernt. Aus Milchtüten haben sie tolle Portemonnaies gebastelt. 

 

Die Elefanten genießen eine Stunde in der Lesestube. Sie machen es sich an ihrem Lieblingsplatz gemütlich und lesen dort Bücher zu ihren Lieblingsthemen: Ritter, Märchen, Detektive, Fußball, Abenteuer, ... 

 

Die Quiz-App Kahoot begeistert die Raben in allen Fächern. So üben wir zum Beispiel für Tests oder erstellen selbst ein Quiz für unsere Klassenkamerad*innen.

Im Herbst 2020 brachte Hannes aus der Affenklasse 1 c seine drei Achat-Schnecken „Gurke“, „Mara“ und „Chilli“ mit in die Josefschule. Voller Stolz zeigte er den Kindern aus der Affenklasse seine Schnecken und erklärte ihnen, wie die Schnecken versorgt und gepflegt werden. Hannes konnte alle, selbst die schwierigsten Fragen der Kinder beantworten. Einige Kinder hatten großen Respekt vor „Gurke“, „Mara“ und „Chilli".

 

Während der Zeit des Homeschoolings haben einige Drachen an der Regenbogen-Challenge teilgenommen. Einige Regenbögen präsentieren wir hier mit der großen Zuversicht: Alles wird gut!

 

Die Raben begaben sich im Deutschunterricht auf die Suche nach Bruno Braun. Durch logisches Kombinieren und genaues Lesen muss man herausfinden, in welcher Wohnung Bruno Braun wohnt.

 

Zur Karnevalszeit haben wir in unserer Klasse Tiermasken aus Papptellern gebastelt. Jeder suchte sich ein Tier aus. Nach dem Bemalen mit Wasserfarben wurde das eigene Tier mit verschiedenen Materialien passend verziert. Viele brachten hierfür auch noch schöne Deko von zu Hause mit.

 

Nachdem sich die Giraffen ein gemütliches Plätzchen in der Lesestube gesucht haben, lesen sie dort ihre ersten kleinen Bücher. Anschließend sammeln sie sogar schon dank der Unterstützung fleißiger Helfereltern ihre ersten Punkte im Antolin-Programm.

 

Im Januar nahmen die Kinder der 4. Schuljahre an einem Projekt des Naturschutzzentrums Arche Noah zum Thema Strom teil.

Weil uns Strom überall im Alltag begegnet, wollten wir darüber mehr erfahren. Mit verschiedenen spannenden Experimenten haben wir den Strom erfoscht.

 

Das war wieder eine tolle Aktion mit unseren Paten: wir Erstklässler trafen uns mit unseren großen Paten des dritten Schuljahres. Fast alle hatten Spiele von zu Hause mitgebracht, die wir gemeinsam ausprobierten. Zum Abschluss frühstückten wir miteinander bevor es in die große Pause ging,

 

Im Rahmen der Leseförderung durften die Raben an einer spannenden Superhelden-Rallye mit iPads teilnehmen. Nach einer aufregenden Suche kamen alle Teams stolz am Ziel an.

 

Die Drachen üben fleißig weiter das Lesen. Lustig wird es, wenn wir dafür Zettel lesen, die witzige Aufträge haben,  wie zum Beispiel 'Trompete wie ein Elefant' oder 'Schleiche wie ein Tiger um den Tisch'. 

Ab und zu schmökern die Drachen auch in der Lesestube. Dort kann man es sich sehr gemütlich machen und in Abenteuergeschichten versinken oder etwas über die Tiere auf dem Bauernhof erfahren.

 

In der zweiten Klasse üben wir Englisch mittlerweile mit geschrieben Wörtern. Das lässt sich super mit lustigen Spielen machen. Wenn richtig geübt wurde, kann man auch kurze Texte schreiben. Bei unseren Schneemännern hatten wir hinterher viele tolle Texte.

 

Endlich hatten wir mal wieder Besuch von Frau Horsch und Klaro. Im Klasse2000-Programm ging es dieses Mal um Entspannung. Besonders begeistert waren wir von der Kugelmassage.

Wir möchten euch mal wieder zeigen, was wir in diesem Jahr schon alles gemacht haben:

besonders im Kunstunterricht haben wir uns richtig ausgetobt, vom Flechten über Schneemannketten bis hin zum Dot-Painting war alles dabei. Aber auch unsere Schrift haben wir trainiert und fleißig unsere Lernwörter geübt. Was wir beim Landgang Tolles erlebt haben, seht ihr hier.

 

Die Rabenklasse hat sich im Kunstunterricht mit dem Künstler Gerhard Richter beschäftigt. Zunächst haben alle Kinder ein sogenanntes "Zufallsbild" erwürfelt und die einzelnen Felder mit Filzstiften ausgemalt.

 

 

 

 

 

Anschließend haben wir aus allen Bildern ein Gesamtkunstwerk gestaltet: nun schmückt ein Kirchenfenster unsere Klassentür - fast wie das berühmte Fenster im Kölner Dom!

Lesen im Dunklen ist so gemütlich! Die Raben lieben es, mit der Taschenlampe zu schmökern.

Kreide und Zucker passen nicht zusammen? Falsch! Durch das Einweichen von Kreide in Zuckerwasser, strahlen die Farben auf dem Papier danach.

Wir erobern den neuen Zahlenraum und zählen im Moment alles, was wir finden können.

 

Seit dem neuen Schuljahr haben wir eine Uhr auf dem Schulhof. Der Schülerrat (Versammlung der Klassensprecher) setzte sich dafür bei der Stadt Menden ein.

Die Zweitklässler gestalteten ihre ersten Plakate zum Thema Zoo und präsentierten sie vor ihren Klassenkameraden.

Die Rabenklasse bekam wieder Besuch von Frau Horsch und Klaro. Begeistert begaben sich die kleinen Forscher auf den Abenteuerpfad und lernten viele spannende Dinge über Knochen, Muskeln und Gelenke.

In unserer wunderschönen neuen Lesestube fühlen wir uns richtig wohl. Dort ist es so gemütlich und es gibt viele spannende Bücher zu entdecken. Auch die Arbeit mit dem Antolin-Programm macht uns viel Spaß.

 

In Kooperation mit dem TV Halingen dürfen alle Klassen der Josefschule zurzeit ihre ersten Versuche im Handball machen.

 

Frau Hanas zeigte uns, wie wir unsere Zähne richtig putzen. Anschließend fanden wir heraus, was für unsere Zähne gut ist.

Jeden Mittwoch sind die Raben und Drachen in der Kirche. Es wird aber nicht nur gesungen: Die Kinder erforschen zusammen mit Herrn Rose auch die Kirche mit ihren Geheimnissen.

In den letzten Wochen haben wir wieder viele tolle Sachen im Unterricht erlebt:

Ob beim Lesetraining, mit Frau Horsch und Klaro bei Klasse2000, im Sachunterricht oder bei der Arbeit mit dem BookCreator auf dem iPad - wir sind mit Begeisterung dabei!

 

Im Musikunterricht begeistern sich die großen und kleinen Josefschüler gerade für die App "Keezy", mit der man wie ein DJ eigene "Soundboards" erstellen kann. Auch das Aufnehmen eigener Geräusche und Rhythmen macht allen großen Spaß.

 

In den letzten Wochen haben wir viele tolle Dinge gelernt und erlebt: