Leitbild

 

Die Offene Ganztagsschule unterstützt den schulischen Bildungs- und Erziehungsauftrag in Verbindung mit den Richtlinien und Lehrplänen.

Bei uns werden Freiräume für die Kinder geschaffen, in denen sie ihre Fähigkeiten und Neigungen frei entfalten können.

Wir verstehen uns als Lernbegleiter und gestalten gemeinsam mit den Kindern die verbleibende Freizeit.

 

Ein halber Tag reicht nicht aus, um die Welt zu erklären und all das zu lernen, was heute wichtig ist.

 

 

 

Ziele unserer Arbeit

 

  • Stärkung der sozialen Kompetenzen
  • Förderung des Selbstvertrauens und des Selbstbewusstseins
  • Gewinnen von Sicherheit in der Konfliktbewältigung und Erfahren von gewaltfreien Lösungsmodellen
  • Ermutigung zur eigenen Selbstständigkeit
  • Ausbau der individuellen Fähigkeiten der Kinder
  • Anregen und Stärken der Lernfreude und der Eigenaktivität des Kindes
  • Eine qualifizierte Hausaufgabenbetreuung in Zusammenarbeit mit den LehrerInnen

 

 

 

Unser OGS Team

 

Die OGS hat eine pädagogische Leitung, die die Organisation und Koordination aller Aufgaben und die pädagogische Aufsicht der Betreuungsangebote der OGS übernimmt. Sie ist Ansprechpartnerin für die Eltern, die Kinder, das Kollegium, die Schulleitung, die Lehrer, den Träger und für andere Institutionen.

Bei Abwesenheit der pädagogischen Leitung übernimmt die Stellvertretung diese Aufgaben.

Zum Team gehören pädagogische Fachkräfte, die jeweils die Leitung einer Gruppe übernehmen, geringfügig Beschäftigte für die Hausaufgabenbetreuung und die Freizeitgestaltung, zwei Hauswirtschaftskräfte und Praktikanten. Bei der Hausaufgabenbetreuung werden wir zusätzlich von Lehrkräften unterstützt.

 

Es ist uns wichtig, dass die Gruppenleitungen die Gruppen für die vier Grundschuljahre übernehmen. Die Kinder bauen Vertrauen und eine Bindung zur Gruppenleitung auf.

Angelehnt an das Klassenlehrerprinzip der Josefschule, glauben wir, dass es zum Wohle des Kindes ist, wenn die Gruppenleitung nicht jährlich wechselt.

 

Öffnungszeiten

 

Während der Schulzeit ist die Einrichtung in der Zeit von 09.30 Uhr bis 16:00 Uhr geöffnet.

Die Kinder kommen ab 11:30 Uhr in die OGS.

In den Ferien und allen anderen schulfreien Tagen sind wir von 07:30 Uhr bis 16:00 Uhr für die Kinder da.

 

Während den Sommerferien haben wir drei Wochen geschlossen, in den Weihnachtsferien und einen Tag nach Christi Himmelfahrt haben wir geschlossen.

 

 

 

Räumlichkeiten

 

Die OGS verfügt über verschiedene Räumlichkeiten:

 

  • Fünf große Räume, in denen die Kinder sich während der Freizeit aufhalten können. In den Räumen befinden sich außer Spiel- und Bastelmaterial auch noch zwei Kicker, eine große Bauecke, eine Verkleidungsecke, Leseecke u.s.w.

 

Wir haben die Möglichkeit Räume der Schule nach Schulschluss mitzunutzen:

 

  • Klassenräume als Hausaufgabenräume, die Turnhalle, die Lesestube, den Schulhof, die Aula, den Werkraum

 

Elternarbeit

 

Die Zusammenarbeit mit den  Eltern ist für den Erziehungsprozess der Kinder von großer Bedeutung und daher ein wichtiges Anliegen.

 

Wir bieten verschiedene Formen der  Elternarbeit an:

 

  • Elternabende:

Nach den Herbstferien findet ein Elternabend statt, an diesem wählen wir Elternvertreter, die dann Ansprechpartner für die Eltern und das OGS Kollegium sind.

 

  • Elterncafè:

Es finden zwei Elterncafès im Jahr statt, ein Adventscafè und ein Ostercafè.

 

  • Elterngespräche:

Sie werden auf Wunsch der Eltern oder der OGS geführt. Sind es Elterngespräche, die auch die Schule betreffen, werden diese mit den LehrerInnen zusammen geführt.

 

Freispiel

 

Das Freispiel hat einen hohen Stellenwert im Tagesablauf.

Im Freispiel können die Kinder ihren eigenen Interessen, Fertigkeiten und Fähigkeiten nachgehen und dabei ihre Spielpartner selbst aussuchen.

 

Es gibt viele Möglichkeiten, die vorhandenen Spielmaterialien und die Räume der OGS zu nutzen.

Die Betreuer stehen als Ansprechpartner zur Verfügung und sorgen für die entsprechenden Rahmenbedingungen, die die Phantasie der Kinder unterstützen.

Darüber hinaus bieten die Angebote der Betreuer den Kindern weitere Möglichkeiten, ihre freie Zeit zu gestalten und ihre Fähigkeiten zu verbessern.

 

 

Hausaufgabenbetreuung

 

Die Hausaufgabenbetreuung ist für viele Eltern ein zentrales Thema der OGS.

Wir bemühen uns, dass die Kinder ihre Hausaufgaben selbstständig erledigen, bei Fragen stehen wir den Kindern gerne zur Seite.

Die erledigten Hausaufgaben werden von uns immer im Hausaufgabenheft abgezeichnet, damit Sie als Eltern wissen, ob alles in der OGS geschafft wurde.

Die endgültige Verantwortung über die Erstellung der Aufgaben liegt immer bei den Eltern.

 

Hier noch einige Punkte zur Hausaufgabenbetreuung:

 

  • Hausaufgabenregeln (z.B. leise sein, bei Fragen aufzeigen, Hausaufgaben vorzeigen und gegenzeichnen lassen, …) sind den Kindern bekannt und müssen beachtet werden.
  • Die Kinder haben feste Plätze in immer den gleichen Räumen und feste Betreuer.
  • Es besteht ständiger Kontakt zwischen Schulleitung, den Lehrern und dem OGS Kollegium (mündlich oder schriftlich).
  • Bei zu viel aufgegebenen oder zu schwierigen Hausaufgaben, geben wir den Lehrern eine Rückmeldung, indem wir ihnen einen Zettel auf ihren Platz legen oder für sie eine Notiz ins Hausaufgabenheft schreiben.
  • Wir haben zurzeit 10 Lehrerstunden in der Hausaufgabenbetreuung.
  • Wir halten uns an die Hausaufgabenzeiten, die in den Richtlinien vorgesehen sind.
  • Wir erledigen zuerst die Mathe- und die Deutschhausaufgaben.
  • Lesen und auswendig lernen wird generell zu Hause erledigt.

Mittagessen

 

Wir gehen gemeinsam mit den Kindern in ihrer Gruppe zum Mittagessen. Die Kinder sitzen an 6er Tischen und suchen sich ihre Tischpartner selber aus. In dieser Zeit versuchen wir eine familiäre Atmosphäre zu schaffen, indem das Essen in Schüsseln auf den einzelnen Tischen angerichtet wird und wir gemeinsam mit dem Essen beginnen und es zusammen beenden.

Wichtig ist uns, dass die Kinder Tischmanieren kennen und umsetzen.

Während des Mittagessens haben wir auch die Möglichkeit, Geburtstage zu feiern oder gruppeninternes zu besprechen.

 

 

Angebote, AG’s und Projekte

 

Zwischen des Herbst- und den Weihnachtsferien und zwischen den Weihnachts- und Osterferien finden Arbeitsgemeinschaften (AG’s) statt.

Die Kinder können die AG frei wählen.

Auswahl und Themen richten sich nach den Interessen und Bedürfnissen der Kinder.

 

Es besteht eine Kooperation mit dem Kinderzentrum.

An zwei Tagen in der Woche besucht eine Kindergruppe mit einer Betreuerin das Kinderzentrum.

Außerhalb der AG-Zeiten finden ständig wechselnde Angebote von unserer Seite statt.

 

 

Schlusswort

 

Das OGS Team hofft mit dieser Konzeption einen Einblick in die Arbeit der Offenen Ganztagsschule Josefschule gegeben zu haben. Alle sind herzlich eingeladen sich umzuschauen und Fragen zu besprechen. Wir danken allen Leserinnen/Lesern für Ihr Interesse und hoffen, dass wir sie neugierig gemacht haben. Unsere Konzeption erhebt keinen Anspruch auf Vollkommenheit. Sie wird immer weiter überarbeitet und den Bedürfnissen der Kinder angepasst.